Jugendbildungsstätte
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Kinderrechte – Möge die Macht mit dir sein! - Global Holiday Camp im Kloster Benediktbeuern

Veröffentlicht am: 02. September 2020

Vom 24. bis zum 28. August fand dieses Jahr zum zweiten Mal das Global Holiday Camp im Kloster Benediktbeuern statt. 16 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren aus der Umgebung hatten sich durch die besonderen Coronaschutzmaßnahmen nicht abschrecken lassen und konnten so eine Woche lang bei bestem Wetter an einem abwechslungsreichen Programm teilnehmen. Die gemeinsame Zeit stand dabei ganz unter dem Motto „Kinderrechte – Möge die Macht mit dir sein“. Das Team, bestehend aus 25 Ehrenamtlichen aus ganz Deutschland, darunter mehrheitlich ehemalige weltwärts-Freiwillige der am Kloster ansässigen Organisation Don Bosco Volunteers, hatte das Thema während der einjährigen Vorbereitungszeit altersgerecht aufbereitet, sodass Spiel und Spaß nie zu kurz kamen. Ob bei einer Schnitzeljagd, beim Capture the Flag oder an verschiedenen Stationen zum Thema der Chancenungleichheit – rund um das Thema wurde intensiv gebastelt, gespielt und sogar in einer Demonstration auf dem Klostergelände auf die Bedeutung der Kinderrechte hingewiesen.

Wie die Jugendlichen bei einer eigens verfassten Rede während der Demonstration feststellten, sind Kinderrechte besonders aufgrund der andauernden Debatte, diese ins deutsche Grundgesetz aufzunehmen, ein aktuelles Thema. Aber auch während der Pandemie sind die Bedürfnisse junger Menschen oft zu kurz gekommen, weshalb sich das Team im Frühsommer entschieden hatte, das Camp nicht nur trotz, sondern gerade wegen des geringeren Angebots sowie der Erschwernisse in der Kinder- und Jugendarbeit durchzuführen. Besonders schön war es, dass sich auch in diesen herausfordernden Zeiten Kinder und Jugendliche mit vielen verschiedenen Lebensrealitäten angemeldet hatten. Beispielsweise nahmen auch einige Kinder mit Fluchterfahrung am Camp teil. So konnten die Kinder und Jugendlichen aus der Umgebung trotz Social Distancing eine Woche lang enger zusammenrücken.

Zum Abschluss zeigten sich Teilnehmende sowie das Team sehr zufrieden. So betonte eine Teilnehmerin, dass sie neben den neu entstehenden Freundschaften besonders dankbar dafür sei, dass man im Camp so viel Spaß haben und gleichzeitig so viel Neues lernen könne. Das Camp wird auch im kommenden Jahr wieder in der letzten Augustwoche stattfinden. Mehr Informationen sowie Impressionen vom Camp finden Sie auf der Website des Global Holiday Camp unter https://global-holidaycamp.jimdofree.com/

Franzi Robl
Fotos: privat